die Dirigentin (Jugend)

 

Karin Fleck ist der neue aufstrebende Stern am südbadischen Akkordeonhimmel. Karin wurde 1988 in Müllheim (Baden) geboren und wuchs im benachbarten Heitersheim auf. Akkordeon spielt sie seit ihrem 8. Lebensjahr. 2013 schloss sie ihr Master-Studium bei Prof. Teodoro Anzellotti an der Hochschule für Musik Freiburg mit sehr gutem Erfolg ab. Auch den Diplomstudiengang Musik und Bewegung/Rhythmik, konnte sie 2012 mit Bestnote abschließen. Der pädagogische Schwerpunkt innerhalb ihres Studiums, sowie die bereits mehrjährige Erfahrung, ermöglichen ihr eine qualifizierte Unterrichtstätigkeit unter anderem an der Musikschule Markgräflerland und der Musikschule Waldkirch.

Die Künstlerin lebt in Freiburg und konzertiert regelmäßig solistisch und in verschiedenen Kammermusikbesetzungen. Zahlreiche Auftritte gemeinsam mit Antonia Krutz (Querflöte) als “Duo Flakkanto”, das Mitwirken in einer Musiktheaterproduktion am Stadttheater in Freiburg, oder beim Philharmonischen Orchester in Freiburg, sind nur einige Beispiele für ihr bisheriges künstlerisches Wirken.

Das gemeinsame Schülerorchester, der Akkordeonvereine Sulzburg und Heitersheim, was sich 2017 mit dem Jugendorchester zusammengeschlossen hat, leitet sie leidenschaftlich seit 2009.

Stand: 10.2018