die Chronik

198921.-22. April – Bezirkswettbewerb in Endingen
Konzertorchester: 2. Platz, Kunststufe, Prädikat „ausgezeichnet”
Jugendorchester: Elementarstufe, Prädikat „ausgezeichnet”
198911. Mai – Aufnahmen des Südwestfunks zur Sendereihe „Ein Verein stellt sich vor” in der Schwarzwaldhalle  (Sendung am 22.09.1990)
199230. April – 4. Mai – World Music Festival in Innsbruck
Stammorchester: 7. Platz, Oberstufe, Prädikat „hervorragend”
Jugendorchester: 14. Platz, Hauptstufe, Prädikat „ausgezeichnet”
199310. Oktober – Konzert in der Klosterkirche St. Cyriak anlässlich der 1000-Jahr-Feierlichkeiten, der Erlös kam St. Cyriak zugute
199322.-24. Oktober – 60-jähriges Gründungsjubiläum mit Bezirkswettbewerb
Konzertorchester: Kunststufe, Prädikat „ausgezeichnet”
199522.-24. Juli – Die Bewirtung an den Sulzburg-Laufener-Weinkurtagen kann erstmals mal in der eigenen Vereins-Laube stattfinden, welche in Eigenleistung entstanden ist
199620. Oktober – Rudolf-Würthner-Musik-Preis in Trossingen
Stammorchester: Oberstufe, Prädikat „gut”
199925. April – Bezirkswettbewerb in Endingen
Stammorchester: 2. Platz, Oberstufe, Prädikat „hervorragend”
200029. Januar – Ehrendirigent Siegfried Deckler erhält die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg
200021.-22. Oktober – Unter dem Motto „Klassik in der Kirche” gestalten der HC Sulzburg und das AO Heitersheim erstmals  anspruchsvolle Kirchenkonzerte in der Klosterkirche St. Cyriak in Sulzburg und in der Stadtkirche St. Bartholomäus in Heitersheim